Buch: Degradation von metallischen Kontaktierungskomponenten bei Hochtemperatur-Brennstoffzellen
Degradation von metallischen Kontaktierungskomponenten bei Hochtemperatur-Brennstoffzellen
Schriftenreihe Kompetenzen in Keramik, Band 51
Christoph Folgner
Hrsg.: Alexander Michaelis; Fraunhofer IKTS, Dresden
2019, 248 S., zahlr., teils farb. Abb. u. Tab., Softcover
Fraunhofer Verlag
ISBN 978-3-8396-1546-1

Inhalt
Ungeachtet von zahlreichen Verbesserungen zur Erhöhung der Langzeitstabilität von planaren Hochtemperatur-Brennstoffzellen (SOFC) besteht weiterhin ein großer Bedarf für Verbesserungen in der Zuverlässigkeit und Robustheit von SOFC Stacks. Der metallische Interkonnektor (MIK) ist ein essentielles Bauteil der SOFC Stacks und hat eine wichtige Bedeutung für dessen Langzeitstabilität, wobei die Forderung nach einer Erhöhung der SOFC-Standzeit über mehr als 40 000 h eine Optimierung der Testverfahren hin zu beschleunigten Materiallebensdauertests impliziert. Aus dieser Motivation heraus werden in dieser Dissertation 3 ferritische MIK-Legierungen, Crofer22APU, Crofer22H, AISI441 und eine auf Chrom basierende pulvermetallurgisch hergestellte Legierung (CFY) unter SOFC-Anodengas relevanten Gaszusammensetzungen in einer Temperaturspanne zwischen 725 °C – 875 °C über Zeitperioden größer/gleich1000 h getestet und umfassend charakterisiert. Dies stellt eine Neuheit zu MIK-Untersuchungen an der SOFC-Luftseite dar. Basierend auf diesen Ergebnissen werden die Betriebsbedingungen für eine beschleunigte Materialalterung an diesen MIKs quantifiziert und das elektrische Degradationsverhalten bestimmt.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 71.00 (* inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.