Buch: Die Zukunft der Datenökonomie
Die Zukunft der Datenökonomie
Zwischen Geschäftsmodell, Kollektivgut und Verbraucherschutz
2019, VIII, 365  S., 2 Farbtabellen, 9 SW-Abb., 2 Farbabb. 21 cm, Softcover
Springer
ISBN 978-3-658-27510-5

Inhalt
Digitale Daten gelten sowohl als Quelle für Wirtschaftswachstum, Innovation und Arbeitsplätze wie auch als Treiber der datenbasierten Reorganisation praktisch aller gesellschaftlichen Bereiche („Datafizierung“). Die datenökonomisch befeuerten Transformationsprozesse des Sozialen werfen dementsprechend vielfältige Fragen auf: Welche Daten sollen von wem wie verwertbar sein? Wie lässt sich legitime Verfügungsmacht gestalten? Usw. Der Band behandelt diese Fragen aus interdisziplinärer Perspektive.

Autoreninfo

Dr. Carsten Ochs arbeitet am Fachgebiet Soziologische Theorie der Universität Kassel.

Dr. Michael Friedewald leitet das Geschäftsfeld "Informations- und Kommunikationstechnik" am Fraunhofer Institut für System- & Innovationsforschung in Karlsruhe.

Prof. Dr. Thomas Hess ist Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Prof. Dr. Jörn Lamla leitet das Fachgebiet Soziologische Theorie der Universität Kassel und ist Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG).

Inhaltsverzeichnis

Datenökonomische Geschäftsmodelle.- Kollektivgut & Gemeinwohl in der Datenökonomie.- Handlungsspielräume in der Datenökonomie.- Verfügungsmacht in der Datenökonomie.- Gestaltung der Datenökonomie.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 59.99 (* inkl. MwSt.)
Lieferbar in ca. 3 Werktagen

Publikationslisten zum Thema:
Fraunhofer ISI,

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.