Buch: Energietechnische Innovationen in zentralen und dezentralen Versorgungssystemen
Energietechnische Innovationen in zentralen und dezentralen Versorgungssystemen
Geographische Analyse lokaler, regionaler und nationaler Energieprojekte
Christine Mauelshagen
Hrsg.: Fraunhofer FHR, Wachtberg
2019, 140 S., zahlr., teils farb. Abb. u. Tab., Softcover
Fraunhofer Verlag
ISBN 978-3-8396-1532-4

Inhalt
Die deutsche Energiewende und die zukünftige Energieversorgung sind ein vielseitig diskutiertes Thema in der öffentlichen Debatte. Schnell wird deutlich, dass neue Energietechnologien viele Chancen, aber auch (befürchtete) Risiken bergen. Besonders bei der Realisierung lokaler und regionaler Energieinfrastrukturvorhaben - wie z. B. dem Bau dezentraler Energieanlagen oder beim zentralen Ausbau des Übertragungsnetzes - stoßen Vorhaben auf teils massive Ablehnung und Widerstände durch betroffene Akteure. Dies kann den Ausbau der künftigen Energieversorgungsinfrastruktur und damit die gesamte Energiewende verlangsamen. Mit Blick auf die Realisierung von Energievorhaben rücken daher Fragen der Wahrnehmung und Akzeptanz sowie ihrer Kommunikation und Beteiligung zunehmend in den Fokus. Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, Fragen von Akzeptanz, Kommunikation und Beteiligung anhand verschiedenster Typen von Energieprojekten unterschiedlicher Größenordnungen, auf verschiedenen Governance-Ebenen und in differierenden Implementierungsstadien anhand von drei Fallbeispielen zu untersuchen.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 66.00 (* inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.