Buch: Entwicklung sowie licht- und wärmetechnische Untersuchung eines anidolischen Dachfensters
Entwicklung sowie licht- und wärmetechnische Untersuchung eines anidolischen Dachfensters
Forschungsergebnisse aus der Bauphysik, Band 50
Martin Dres
Hrsg.: Klaus Sedlbauer, Philip Leistner, Schew-Ram Mehra; Fraunhofer IBP, Stuttgart
2022, 138 S., zahlr., farb. Abb. u. Tab., Softcover
Fraunhofer Verlag
ISBN 978-3-8396-1822-6

Inhalt
Zur Verminderung des Energieverbrauchs von Wohngebäuden wurde ein neuartiges anidolisches Dachfenster (ADF) entwickelt und licht- und wärmetechnisch untersucht. Ziel war es, ein Dachfenster zu entwerfen, das einen deutlich besseren winterlichen und sommerlichen Wärmeschutz als herkömmliche Dachfenster bietet und dessen Tageslichtversorgung vergleichbar mit Fassadenfenstern ist.
Dieses Ziel wurde erreicht, indem die licht- und wärmetechnischen Eigenschaften des neuartigen Systems analysiert, mit einem Referenzfenster verglichen und in einer anschließenden Parameterstudie optimiert wurden. Variiert wurden hierbei die grundlegenden geometrischen Parameter des ADF, wie die Länge der Eintrittsöffnung, die Form, das Konzentrationsverhältnis, die Gasfüllung und die Dachneigung. Das neu entwickelte Dachfenster gewährleistet ausreichend Tageslicht in Räumen unter einem geneigten Dach, bietet gleichzeitig einen hohen Wärmeschutz und lässt sich leicht nachrüsten. Es besteht aus einer innen verspiegelten Kunststoffhülle, die das diffuse Tageslicht wie ein Trichter auf eine kleine Austrittsöffnung im Inneren des Wohnraums bündelt.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 51.00 (* inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.