Buch: Fallbasierte Feinplanung im Rahmen der kurzfristigen Fertigungssteuerung
Fallbasierte Feinplanung im Rahmen der kurzfristigen Fertigungssteuerung
Berichte aus dem Produktionstechnischen Zentrum Berlin
Reinhard Arlt
Hrsg.: Holger Kohl; Fraunhofer IPK, Berlin; TU Berlin, Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb -IWF-
2019, 244 S., zahlr., teils farb. Abb. und Tab., Softcover
Fraunhofer Verlag
ISBN 978-3-8396-1429-7

Inhalt
Das Umfeld moderner Produktionsunternehmen ist geprägt durch eine zunehmende Anzahl an Produktvarianten, kürzere Produktlebenszyklen und eine stärkere Kundenorientierung.
Eine wichtige Aufgabe der kurzfristigen Fertigungssteuerung ist es, einen möglichst reibungslosen Ablauf der Produktion zu gewährleisten. Störungen des Produktionsablaufs erfordern häufig die Behebung von Konflikten sowie fortlaufende Änderungen am Produktionsplan.
In der vorliegenden Arbeit wurden existierende Ansätze für die Fertigungsplanung und -steuerung untersucht bezüglich der Fähigkeit Wissen aus dem Produktionsumfeld zu erlernen, wiederverwendbar abzulegen und Entscheidungen transparent zu machen. Es wurde sodann ein fallbasiertes Verfahren zur Planungsunterstützung für die Fertigungssteuerung entwickelt, das Änderungen des Produktionsumfeldes und das Entscheidungswissen der Mitarbeiter bei der Planung berücksichtigen kann. Mittels Simulation wurde gezeigt, dass damit auf Änderungen des Produktionsumfeldes besser reagiert werden kann als bei der regelbasierten Planung. Die Ergebnisse wurden bewertet und im Kontext menschzentrierter, wandlungsfähiger Strukturen der Industrie 4.0 eingeordnet.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 53.00 (* inkl. MwSt.)
Lieferbar in ca. 11 Werktagen

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.