Buch: Frequenzstabilität im umrichterdominierten Verbundnetz
Frequenzstabilität im umrichterdominierten Verbundnetz
Maria Nuschke
Hrsg.: Fraunhofer IEE, Kassel
2022, 184 S., zahlr. Abb. und Tab., Softcover
Fraunhofer Verlag
ISBN 978-3-8396-1803-5

kostenloser Download als PDF-Datei

Inhalt
Steigende Anteile von umrichterbasierten Energieanlagen fordern die Stabilität des Energiesystems heraus. Insbesondere die Frequenzstabilität wird durch die Abschaltung konventioneller Kraftwerke und die daraus resultierende, schwindende Trägheit im Netz beeinflusst.
Zur Frequenzstabilitätsanalyse wurden vergleichend Netzsimulationen von verschiedenen Netzauftrennungsszenarien mit steigenden Anteilen herkömmlich stromeinprägend geregelter Umrichter sowie spannnungseinprägend geregelter Umrichter durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass ein Energiesystem auf Basis umrichtergekoppelter Erzeugungsanlagen unter Verwendung von spannungseinprägenden Anlagen ermöglicht werden kann. Insbesondere die Parametrierbarkeit der Trägheitszeitkonstante in spannungseinprägenden Umrichtern ist dabei von Vorteil.
Die Dimensionierung der Trägheitsreserven ist an verschiedene Randbedingungen geknüpft. Die hier aufgestellte analytische Herleitung der notwendigen Trägheitszeitkonstante unter Berücksichtigung der Anteile stromeinprägend geregelter Anlagen und deren zeitlichem Verhalten sowie der auftretenden Störgröße bietet eine mögliche Dimensionierungsgrundlage.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 47.00 (* inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.