Buch: Heißdraht-CVD von Siliziumschichten - Untersuchungen zur Stabilisierung des Abscheideprozesses
Heißdraht-CVD von Siliziumschichten - Untersuchungen zur Stabilisierung des Abscheideprozesses
Berichte aus Forschung und Entwicklung IST, Band 36
Artur Laukart
Hrsg.: Fraunhofer IST, Braunschweig
2013, 184 S., zahlr., z. T. farb. Abb. u. Tab., Softcover
Fraunhofer Verlag
ISBN 978-3-8396-0528-8

kostenloser Download als PDF-Datei

Inhalt
Heißdraht-CVD bzw. Hot-Wire Chemical Vapor Deposition (HWCVD) wird als vielversprechende Alternative für das etablierte Plasma Enhanced Chemical Vapor Deposition (PECVD) für die großflächige Abscheidung siliziumbasierter Schichten gesehen. Eine während des Beschichtungsprozesses an den Drähten ablaufende, nicht erwünschte Phasenumwandlung führt nach wenigen Stunden Beschichtungszeit zu mechanischem Versagen der Drähte und damit zu einem Abbruch des Beschichtungsprozesses.
In der vorliegenden Arbeit wurde diese Phasenumwandlung am Beispiel des Drahtmaterials Wolfram untersucht. Mit Hilfe thermodynamischer Rechnungen und Beschichtungsexperimenten wurden Varianten aufgezeigt, um die Phasenumwandlung zu unterdrücken, ohne die für die Schichtabscheidung entscheidenden Prozessparameter zu beeinflussen.
Eine der vorgestellten Varianten hat das Potential für eine durchgehende Beschichtungszeit von mehreren Wochen.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 48.00 (* inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar

Publikationslisten zum Thema:
Fraunhofer IST, Angewandte Forschung, applied research,

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.