Buch: Methodischer Ansatz und Systemmodell zur ökologisch-technischen Analyse zukünftiger Elektrofahrzeugkonzepte
Methodischer Ansatz und Systemmodell zur ökologisch-technischen Analyse zukünftiger Elektrofahrzeugkonzepte
Forschungsergebnisse aus der Bauphysik, Band 18
Michael Held
Hrsg.: Klaus Sedlbauer, Gerd Hauser; Fraunhofer IBP, Stuttgart
2014, 210 S., zahlr. Abb. und Tab., Softcover
Fraunhofer Verlag
ISBN 978-3-8396-0752-7

Inhalt
Die Einführung der Elektromobilität soll einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Umweltbilanz des Individualverkehrs leisten. Um die Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit der Elektromobilität sicherzustellen, sind neben technologischen Entwicklungen die zukünftigen Veränderungen der Rahmenbedingungen, wie Energiebereitstellung, Ressourcenverfügbarkeit, Umweltbilanz, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik, zu berücksichtigen.
Diese Arbeit stellt eine Methodik zur systematischen Analyse heutiger und zukünftiger Fragestellungen der Umweltbilanz von Elektrofahrzeugkonzepten vor. Die Vorgehensweise bedient sich der Methoden und Werkzeuge der Ökobilanz und Szenarioanalyse. Ziel der Methode ist es, potentielle Chancen und Risiken zukünftiger Entwicklungspfade durch die Verknüpfung der Methoden Ökobilanz und Szenarioanalyse frühzeitig aufzudecken und Aussagen über die Richtungssicherheit strategischer Entscheidungen aus Sicht der Umweltbilanz treffen zu können.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 37.00 (* inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.