Buch: Patentverwertungsstrukturen für Hochschulerfindungen im internationalen Vergleich
Patentverwertungsstrukturen für Hochschulerfindungen im internationalen Vergleich
Mit den Schwerpunkten USA, Israel und Japan
ISI-Schriftenreihe Innovationspotenziale
Knut Blind, Alexander Cuntz, Ulrich Schmoch
Hrsg.: Fraunhofer ISI, Karlsruhe
2009, 184 S., zahlr. Abb. u. Tab., Softcover
Fraunhofer IRB Verlag
ISBN 978-3-8167-7934-6

kostenloser Download als PDF-Datei

Inhalt
Die kommerzielle Verwertung von Patenten aus Universitäten ist ein wichtiges Instrument des Technologietransfers. Deutschland unterstellt man hier einen Nachholbedarf. Das vorliegende Buch beleuchtet die Erfolge, die Vorzüge und Nachteile der jeweiligen Patentverwertungsstrukturen für Hochschulerfindungen in den USA, Japan und Israel unter Berücksichtigung quantitativer Indikatoren. Dabei wird auch auf die länderspezifische, institutionelle Historie und auf die detaillierte Darstellung der Organisations- und Aufgabenstrukturen der nationalen Patentverwertungsagenturen eingegangen. Abschließend werden umfassende Empfehlungen gegeben, inwieweit ein Transfer erfolgreicher ausländischer Systemkomponenten auf die Verhältnisse in Deutschland möglich sein könnte.
Die Studie wurde in enger Kooperation mit Prof. Trajtenberg, Dr. Parizat u. Sumkin (Israel), Prof. Walsh (USA), Prof. Goto & Prof. Suzuki (Japan) durchgeführt.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 50.00 (* inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.