Buch: Self-Adaptable IP Control in Carrier Grade Mobile Operator Networks
Self-Adaptable IP Control in Carrier Grade Mobile Operator Networks
2014, 264  S., 29.7 cm, Softcover
Sprache: Englisch
epubli
ISBN 978-3-8442-9462-0

Inhalt
Der aktuelle Trend bei Mobilfunknetzen besteht im parallelen Einsatz einer großen Zahl von heterogenen Zugangsnetztechniken und Kernnetzfunktionen, um eine höhere Kapazität zu erreichen und so den Kommunikationsbedürfnissen einer großen Zahl von angeschlossenen Endgeräten gerecht zu werden. Allerdings ist das Mobilfunknetz darauf ausgerichtet, alle Teilnehmer in Bezug auf Mobilitätsbetreuung, Teilnehmerinformationen, Ressourcenzuteilung, sowie Rechnungslegung gleich zu behandeln. Die aktuelle, durch den großen Anstieg der angeschlossenen Geräte bestärkte Architektur, erfordert das Erreichen eines neuen Maßes an Skalierbarkeit, das nicht realisierbar ist. Die vorliegende Dissertation stellt einen Rahmen Namens SelfFit bereit, für eine teilnehmerorientierte, automatische Anpassung der Konnektivität aus der Perspektive des Kernnetzwerks zur Zugangsnetzauswahl, zur effizienten Nutzung der Kernnetzressourcen und der Datenpfadanpassung zur Verfügung, und geht damit auf das bestehende Skalierbarkeitsproblem ein. In diesen drei Richtungen wurde ein Satz von fünf innovativen Selbstanpassungskonzepten für dynamische Netzwerk-Infrastrukturen auf Betreiberniveau entwickelt. Die Konzepte wurden sofort beispielhaft als Ergänzung zur aktuellen 3GPP Evolved Packet Core (EPC)-Architektur eingesetzt, um sich in einer normalen, praxisnahen Einsatzarchitektur zu bewähren. Zusätzlich wurde die Funktionalität prototypisch auf dem Fraunhofer-FOKUS-Open-EPC-Instrumentarium aufgesetzt und auf vollständigen realistischen Prüfstandaufstellungen bewertet, wodurch sichtbar wurde, wie sie in der Praxis als Teil zukünftiger Kernnetzwerk-Produkte realisiert werden könnte. Für die Beurteilung der Grenzen der bestehenden Technologien sowie der vorgeschlagenen Lösungen wurde ein strenger generischer Bewertungsrahmen entwickelt, einschließlich der Anforderungsdefinition, eines vereinfachten Netzwerkmodells, qualitativer Kennzahlen zur Beurteilung heterogener Technologien, sowie vergleichender qualitativer Prüfstandmessungen. Der Bewertungsrahmen liefert dem Leser einen klaren Beweis des in der vorliegenden Dissertation enthaltenen Innovationswerts, von der innovativen Idee bis zur Konstruktion des Vorprodukt-Prototyps.

Verfügbare Formate

Softcover
EUR 39.99 (* inkl. MwSt.)
Lieferbar in ca. 11 Werktagen

Publikationslisten zum Thema:
Fraunhofer FOKUS,

 

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Lieferung deutschlandweit und nach Österreich versandkostenfrei. Informationen über die Versandkosten ins Ausland finden Sie hier.